© Stadtwerke Bamberg

Verlängerung des Lockdowns: Infos der Stadtwerke Bamberg und Forchheim.

Nach dem Beschluss des bayerischen Kabinetts am Mittwoch geht der strenge Lockdown in die Verlängerung. Auch die Schulen bleiben vorerst bis 31. Januar geschlossen.

Die Stadtwerke Bamberg behalten deshalb den Notfahrplan für den Stadtbus bei. Der Kundenservice der Stadtwerke Bamberg ist mit vorheriger Terminvereinbarung ab 11. Januar wieder vor Ort im Servicezentrum erreichbar sowie weiterhin telefonisch und digital.

Seit 28. Dezember stellt der Bamberger Verkehrsbetrieb trotz drastisch gesunkener Nachfrage mit einem Notfahrplan sicher, dass die Menschen zur Arbeit und zum Arzt kommen und dringende Besorgungen erledigen können. Dabei gilt montags bis freitags der Samstagsfahrplan in Kombination mit zusätzlichen Fahrten mit dem Anruf-Linien-Taxi in den Morgenstunden. Um das Zusatzangebot zu nutzen, melden Fahrgäste ihren Bedarf spätestens 30 Minuten vor der Abfahrtszeit bei der Bamberger Taxigenossenschaft unter der Rufnummer 0951 14443 an. Das Taxi kommt zur angegebenen Zeit an die entsprechende Stadtbus-Haltestelle; beim Einsteigen ist der Fahrschein vorzuzeigen bzw. ein Einzelfahrschein zu erwerben.

Einen detaillierten Überblick über den Notfahrplan inklusive der zusätzlichen ALT-Fahrten sowie den Betrieb in den Abendstunden geben die Stadtwerke auf ihrer Internetseite unter www.stadtwerke-bamberg.de/bus. Ab Montag wieder erreichbar: Beratung und Verkauf im Stadtwerke-Servicezentrum im Rathaus am ZOB Persönliche Besuche im Servicezentrum sind ab 11. Januar mit Einschränkungen wieder möglich. Voraussetzung ist, dass Kunden und Kundinnen im Vorfeld einen Termin vereinbaren. Das können sie über die Internetseite www.stadtwerke-bamberg.de/service tun oder telefonisch unter 0951 77-4900. Das Stadtwerke-Team berät außerdem am Telefon und über verschiedene digitale Kanäle, die ebenfalls auf der Stadtwerke-Internetseite unter „Service“ zu finden sind. Besonders bequem ist der Rückrufservice: Statt in der Leitung zu warten, einfach Telefonnummer sowie Wunschzeit hinterlassen und die Stadtwerke Bamberg rufen zurück.

 

Die Stadtwerke Forchheim geben bekannt, dass die Kundencenter in der Haidfeldstraße 8 und in der Hauptstraße 54 im Zuge der erneuten Verlängerung des Lockdowns für den Kundenverkehr geschlossen bleiben. Der normale Arbeitsbetrieb läuft wie gewohnt weiter. Die Stadtwerke Forchheim sind weiterhin telefonisch und per E-Mail erreichbar. Fragen zu den Jahresendabrechnungen können unter der 09191 613 240 oder kundenservice@stadtwerke-forchheim.de geklärt werden. Wenn es Fragen zu unseren Telekommunikationsprodukten von foOne gibt, dann erreichen Sie die Kundenberater unter der 09191 613 333 oder info@fo-one.de. Alle wichtigen Informationen und aktuelle Meldungen finden Sie auf unserer Homepage: www.stadtwerke-forchheim.de.