© Jan Woitas

Verkauf von REAL-Märkten: Mitarbeiter bangen um ihre Jobs

Durch den geplanten Verkauf der gut 270 Real-Märkte könnten 10.000 Menschen ihren Job verlieren. Davor warnt der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Klockhaus in der „Süddeutschen Zeitung“. Auf Radio Bamberg Nachfrage hieß es von Real, dass für den Standort Bamberg aktuell keine Veränderungen geplant sind. Die Real-Mutter, die Metro AG, wollte sich auf Nachfrage nicht zu einzelnen Standorten äußern, sagt aber: „Die Wahrung der Mitarbeiter-Interessen ist für den METRO-Vorstand ein zentrales Thema in den Verkaufsgesprächen. Wir setzen uns dafür ein, dass mit den Märkten auch die Mitarbeiter von den übernehmenden LEH-Unternehmen weiterbeschäftigt werden. Die Metro AG plant, alle Real-Märkte in Deutschland Ende des Monats an ein deutsch-russisches Konsortium zu verkaufen.