Verdächtiger Brief im Bamberger Postzentrum – 62-Jähriger will sich Heroin schicken lassen

Ein Brief im Post-Verteilerzentrum in Bamberg kam den Angestellten wohl spanisch vor – sie riefen die Polizei. Die rückte, laut aktueller Meldung, mit einem Drogenspürhund an. Das Tier schlug auch an, die Staatsanwaltschaft ordnete die Sicherstellung und die Öffnung des Briefes an. Darin tauchten dann knapp drei Gramm Heroin auf, was sofort sichergestellt wurde. Die Polizei durchsuchte daraufhin die Wohnung des Empfängers. Hier fanden sie an entsprechenden Utensilien Reste der Droge. Der 62-Jährige muss sich jetzt wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.