Ursache für Waldbrand in Bamberg ist offenbar Brandstiftung

Nach dem Waldbrand gestern im Hauptsmoorwald an der Bamberger Stadtgrenze geht die Kripo von Brandstiftung aus. Im Verdacht stehen drei Jugendliche im Alter zwischen 15 und 17 Jahren. Sie sollen sich Zeugenaussagen zufolge mit Fahrrädern in der Nähe des Brandortes aufgehalten haben. Zu den Jugendlichen sucht die Polizei aber weitere Hinweise. Bei dem Feuer, dass gestern gegen 03 Uhr nachts ausgebrochen war, wurde eine Fläche von rund 3000 Quadratmetern in Mitleidenschaft gezogen. Die Höhe des Schadens kann noch nicht beziffert werden.