Ursache für Stromausfall im Landkreis Bamberg gefunden: Stromkabel bei Arbeiten beschädigt

Jetzt ist klar, warum heute Morgen rund 6.000 Haushalte in Teilen des Landkreises Bamberg ohne Strom dastanden. Laut dem zuständigen Energieversorger Bayernwerk wurde gegen 7 Uhr 20 bei Erdarbeiten ein Kabel beschädigt. Der genaue Schadensort liegt im Bereich der Hallstadter Straße und der Weinbergstraße in Bamberg. Betroffen davon waren unter anderem Haushalte in Walsdorf, Bischberg, Oberhaid und Memmelsdorf. Der großflächige Ausfall entwickelte sich laut Bayernwerk durch Folgefehler: zwei Kurzschlüsse im Netz und der Ausfall einer Schaltstation. Um 9 Uhr war der Schaden behoben und der Strom wieder da.