© Nicolas Armer

Landkreis Hof hebt Katastrophenfall nach Unwettern auf

Hof (dpa/lby) – Nach den heftigen Unwettern in der Nacht zum Mittwoch mit starken Überschwemmungen hat der Landkreis Hof am Morgen den Katastrophenfall wieder aufgehoben. Die Wetterlage habe sich in den vergangenen Stunden entspannt, teilte das Landratsamt in Hof mit. Zu tun gibt es aber noch jede Menge. Die Einsatzkräfte seien im gesamten Landkreis unterwegs, um aufzuräumen.

Als Katastrophe gilt in Bayern ein Geschehen, bei dem unter anderem das Leben oder die Gesundheit vieler Menschen in ungewöhnlichem Ausmaß gefährdet oder geschädigt werden. Behörden, Organisationen und andere Kräfte wirken dann zusammen, um die Gefahr abzuwehren.

In der Region Hof hatten heftige Regenfälle Straßen und Häuser überflutet. Die ganze Nacht lang waren Rettungskräfte im Einsatz, um Keller auszupumpen, umgestürzte Bäume zu bergen und Straßen wieder befahrbar zu machen.

© dpa-infocom, dpa:210713-99-372188/4