© Nicolas Armer

Unterwegs zur Weltmeisterschaft: Kajak auf Autobahn verloren

Memmingen (dpa/lby) – Auf dem Weg zur Weltmeisterschaft haben zwei junge Männer ihre Kajaks auf der Autobahn 7 in Höhe Memmingen verloren. Nachfolgende Autos wurden dabei nicht beschädigt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Paddelboote befanden sich auf einem speziellen Dachträger, der wohl aufgrund einer Materialermüdung gebrochen war. An den Kunststoffkajaks entstand bei dem Vorfall am Donnerstag nur leichter Sachschaden. Den Angaben zufolge konnten die beiden 20-jährigen Sportler daher voraussichtlich an den Extrem-Kajak-Meisterschaften im Ötztal teilnehmen.

© dpa-infocom, dpa:211008-99-530404/2