© Lino Mirgeler

Unterfranken: Autofahrer erschießt sich kurz vor Polizeikontrolle

Die Polizei steht vor einem Rätsel: Beamte winken ihn auf der A70 bei Werneck in Unterfranken wegen einer Kontrolle raus – wenig später finden ihn die Polizisten erschossen in seinem Wagen. Das Auto war verschlossen, in seinen Händen fanden die Beamten eine geladene Pistole. Das genaue Motiv für seine Tat ist nicht bekannt, ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Polizei fahndete bundesweit nach dem 43-Jährigen wegen verschiedener Eigentumsdelikte. Weitere Details sind nicht bekannt.