© Lino Mirgeler

Unter der Einlegesohle seiner Schuhe hat ein 22-Jähriger in Oberfranken mehrere Kreditkarten versteckt.

Sie stammten von einem Diebstahl, wie die Grenzpolizei am Samstag mitgeteilt hat.

 

Der 22-Jährige war bei Schirnding im Lkr Wunsiedel in einem Zug kontrolliert worden, weil er keine Mund-Nasen-Bedeckung getragen hatte. Er gab bei der Kontrolle am Freitagabend an, die Kreditkarten vorher noch nie gesehen zu haben. Über die Herkunft der Schuhe machte er daraufhin widersprüchliche Angaben – unter anderem, dass er sie auf einem Flohmarkt gekauft oder auf dem Sperrmüll gefunden habe.

«Der hat alle paar Minuten eine andere Geschichte erfunden», sagte ein Sprecher der Polizei.