Unter dem Motto „Entdecken, was uns verbindet“ findet heute der „Tag des offenen Denkmals“ statt.

Viele historische und kulturelle Orte wie Burgen, Kirchen und Schlösser öffnen dabei auch in der Region Bamberg-Forchheim ihre Pforten.

Im Landkreis Bamberg locken zum Beispiel Stadtmauerführungen in Scheßlitz und in Frensdorf öffnet das ehemalige Forsthaus seine Türen. Hier wird außerdem eine Ausstellung mit regionalen Zeichnungen präsentiert. Alte Handelswege und historische Brückenbauten sind das Thema bei der Brückenführung an der Kettenbrücke in Bamberg. Den ganzen Tag über öffnet die Zwingerbastion in Forchheim. Das Highlight: Die Beleuchtung des Parks und der Bastion bei Dunkelheit.

Am „Tag des offenen Denkmals“ öffnen bundesweit mehr als 7.500 historische Bauten, Parks und archäologische Stätten. Die einzelnen Orte und Termine sind im Internet abrufbar. Und zwar unter www.tag-des-offenen-denkmals.de