© Stefan Puchner

Unfall im Landkreis Forchheim: 20-Jähriger gerät beim Abbremsen auf die Gegenfahrbahn

Gestern Nachmittag hat sich ein 20-Jähriger beim Abbremsen in einer Kurve wohl verschätzt und ist so mit einem anderen Auto zusammengestoßen. Laut aktueller Polizeimeldung war der junge Mann vom Feuerstein aus in Richtung Ebermannstadt unterwegs. In einer scharfen Rechtskurve wollte er Abbremsen, geriet dadurch auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto eines 52-Jährigen. Dessen Beifahrerin wurde dadurch leicht verletzt. Der Gesamtschaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr aufgenommen.