© Karl-Josef Hildenbrand

Unbekannter schleicht durch Häuser in Niederbayern

Gangkofen (dpa/lby) – Ein Unbekannter ist in Niederbayern nach Angaben der Polizei nachts heimlich in fremden Häusern umhergeschlichen. «Es ist nichts weggekommen, das ist das Komische dabei», sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwoch. Weil der Unbekannte nichts gestohlen habe, gehe man nicht davon aus, dass es sich um einen typischen Einbrecher handle. Nur in einem der insgesamt drei Häuser in Gangkofen (Landkreis Rottal-Inn) fehlte etwas Bargeld. Im Verlauf der vergangenen Woche bis zum Montag verschaffte sich der Unbekannte Zutritt zu den unversperrten Häusern – während alle Familienmitglieder im Haus waren.

Durch Geräusche wurden sie auf den ungebetenen Gast aufmerksam. In zwei Fällen beobachteten sie die vermutlich männliche Person in dunkler Kleidung dabei, wie sie durch die Räume schlich. Der Grund ist für die Polizei ein Rätsel: «Da können wir uns aktuell noch keinen Reim drauf machen», sagte der Sprecher. Nachdem der Unbekannte gesehen wurde, ergriff er in beiden Fällen die Flucht. «Eine komische Geschichte», sagte der Sprecher.