Unbekannter beschädigt Weidezäune: 25 Pferde entlaufen

25 Pferde sind in Unterfranken entlaufen, nachdem ein Unbekannter die Zäune ihrer Koppeln beschädigt hat. Ein Pferdehalter hatte am Samstag bemerkt, dass die Zäune von drei seiner Koppeln bei Bad Kissingen durchtrennt worden waren, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Sämtliche seiner 25 Pferde liefen frei umher. Einige der Tiere wurden bei ihrer Flucht durch die durchtrennten Zäune leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von rund 2000 Euro.