Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens., © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Unbekannte verletzen Pferd zum zweiten Mal

Unbekannte haben in der Oberpfalz einem Pferd eine zehn Zentimeter tiefe Schnittwunde an der Brust zugefügt. Es ist bereits das zweite Mal, dass das Tier in seinem Stall in Illschwang (Landkreis Amberg-Sulzbach) verletzt wurde, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Ähnlich wie vergangenes Wochenende in der Zeit von Freitag auf Samstag, waren Unbekannte bereits im Frühjahr in den Stall eingestiegen.

Die Verletzungen mussten von einem Tierarzt behandelt werden. Zu Motiv oder Täter lägen noch keine Hinweise vor, sagte ein Sprecher der Polizei.