Umstrittenes Vergnügen: Kanufahren auf der Wiesent.

Verträgt sich das mit der dortigen Tier- und Pflanzenwelt? Ein Gutachten von den drei Kanuverleihern gibt Entwarnung, jedoch kommt der Bund Naturschutz zu einem anderen Ergebnis.

In dem Bericht wird von „keinen erheblichen Beeinträchtigungen“ durch den Bootsverkehr gesprochen. Der Bund Naturschutz sieht das jedoch anders. Da der Kanuverleih ab dem 1.Mai wieder starten möchte, steht beim BN der Verdacht im Raum, dass wichtige Untersuchungen nicht berücksichtigt wurden. Die Liste der Mängel bei der Untersuchung sei lang. Laut Bund Naturschutz besteht keine ausreichende Entscheidungsgrundlage, daher sei die unbefristete Genehmigung für das Kanufahren auf der Wiesent nicht möglich. Eine endgültige Entscheidung ist im Forchheimer Landratsamt noch nicht gefallen.