© Daniel Karmann

Ulrike Siebenhaar wird neue Referentin für Kultur und Welterbe in Bamberg

Bambergs Kultur liegt erstmals in weiblichen Händen! Mit einer knappen Mehrheit der Stimmen hat sich der Stadtrat dafür entschieden, die 51jährige Ulrike Siebenhaar als neue Referentin für Kultur und Welterbe einzusetzen. Siebenhaar studierte Kunstgeschichte und Klassische Archäologie in Erlangen und war zuletzt Leiterin des Amtes für Bürgerbeteiligung, Presse und Öffentlichkeitsarbeit. Bisher gehörten die Bereiche Kultur und Bildung zu den Aufgaben des 2. Bürgermeisters. Der neu gewählte Grüne Jonas Glüsenkamp will sich aber lieber als Referent für „Klima, Mobilität und Soziales“ einsetzen. Referent für Schulen und Bildung soll Matthias Pfeufer werden. Mit den Entscheidungen hat sich Rot-Grün gegen die CSU durchgesetzt, sie hatte für beide Stellen ein transparentes Auswahlverfahren gefordert.