© David-Wolfgang Ebener

Überfall auf Bamberger Juweliergeschäft: 21jähriger gesteht.

Nach dem Überfall auf ein Juweliergeschäft im Februar 2017 steht derzeit der vierte mutmaßliche Räuber in Bamberg vor Gericht. Am ersten Verhandlungstag gestern hatte der 21-jährige Litauer laut FT seine Tatbeteiligung gestanden. Seine drei litauischen Komplizen sind bereits im Dezember vom Landgericht Bamberg zu Haftstrafen von fünf, siebeneinhalb und neun Jahren verurteilt worden. Bei dem „Blitzüberfall“ auf ein Juweliergeschäft am Grünen Markt waren hochwertige Uhren im Wert von rund 500 000 Euro erbeutet worden. Der ausgeklügelte Plan der Räuber konnte jedoch durch mutige Passanten verhindert werden. Der Prozess gegen den 21jährigen geht am Vormittag weiter.