DSV-Athlet Karl Geiger ist überraschend in der Qualifikation von Innsbruck gescheitert., © Daniel Karmann/dpa

TV statt Schanze: Geiger verfolgt Tourneespringen im Hotel

Skispringer Karl Geiger verzichtet nach seinem überraschenden Qualifikations-Aus von Innsbruck auf einen Besuch des Wettkampfes.

Der 29-Jährige verfolgt das dritte Springen der 71. Vierschanzentournee an diesem Mittwoch (13.30 Uhr/ARD und Eurosport) aus dem Teamhotel. Tags zuvor hatte der Oberstdorfer noch offen gelassen, ob er an die Bergiselschanze kommt, um seine Teamkollegen zu unterstützen. Der Team-Weltmeister von 2021 will nun vor dem Fernseher die Daumen drücken.

Geiger war am Dienstag erstmals seit März 2018 in einer Weltcup-Qualifikation gescheitert.