Tschechien wieder Hochrisikogebiet – Diese Regeln gelten jetzt

Unser Nachbarland Tschechien ist seit gestern (14.11.) wieder Corona-Hochrisikogebiet. Wer sich länger als 24 Stunden dort aufgehalten hat, muss für 10 Tage in Quarantäne und kann sich frühestens 5 Tage nach der Einreise freitesten. Wird ein Genesenen- oder Impfnachweis bereits vor der Einreise übermittelt, so ist keine Quarantäne erforderlich. Ausgenommen davon ist weiter der kleine Grenzverkehr, also Aufenthalte unter 24 Stunden. Geimpfte und Genesene sind dann von der Anmelde-, Quarantäne- und Testpflicht ausgenommen. Nicht geimpfte Grenzgänger müssen bei Kontrollen nachweisen können, dass sie zweimal pro Woche getestet und nicht infiziert sind.