© Stefan Puchner

Tritt gegen den Kopf – Streit am Bamberger ZOB eskaliert

Heftige Schlägerei gestern am frühen Morgen am Zentralen Omnibusbahnhof in Bamberg. Wie die Polizei aktuell mitteilt, war ein 30-Jähriger gegen 4 Uhr 20 mit seinen Freunden auf dem Nachhauseweg, als er am ZOB mit zwei Unbekannten in Streit geriet. Einer der beiden stieß den Mann dann zu Boden und trat ihm gegen den Kopf. Danach flohen der Täter und sein Begleiter in Richtung Kettenbrücke. Der Angreifer war etwa 35 Jahre alt, einen Meter 80 groß, muskulös, er sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent. Möglicherweis trug er einen grauen Pullover und weiße Turnschuhe. Eine sofort eingeleitete Fahndung brachte keinen Erfolg. Das Opfer kam zur Behandlung ins Krankenhaus. Die Polizei Bamberg Stadt bittet um Hinweise.