Transferhammer: Brose Bamberg verpflichtet Tyrese Rice!

Brose Bamberg hat auf dem Transfermarkt zugeschlagen: Mit Tyrese Rice wechselt ein Schwergewicht des europäischen Basketballs zum neunmaligen Deutschen Meister. Der US-Amerikaner, der sowohl Euroleague- als auch Eurocup-Finals-MVP wurde, spielte zuletzt in China. In Bamberg hat er jetzt einen Einjahresvertrag unterzeichnet. Laut Brose Bamberg Sportdirektor Ginas Rutkauskas ist Rice ein Basketballer im besten Alter, der zusammen mit Routinier  Nikos Zisis das junge Team anführen soll. Er sei exakt die Persönlichkeit, die sich die Organisation gewünscht habe.

(Bild: Brose Bamberg)

 

Pressebericht Brose Bamberg:

 

Brose Bamberg komplettiert Kader mit EuroLeague-Champion Tyrese Rice

Brose Bamberg hat Tyrese Rice verpflichtet. Der 31-jährige Point Guard hat beim neunmaligen deutschen Meister einen Einjahresvertrag unterschrieben. Die Kaderplanung für die kommende Saison ist damit abgeschlossen.

Ginas Rutkauskas: „Tyrese Rice ist ein Basketballer im besten Alter. Er hat in seiner Karriere alles erlebt. Daher wird er enorm wichtig für unser junges Team sein, das er gemeinsam mit Nikos Zisis führen muss. Tyrese hat einen hohen Basketball-IQ gepaart mit einem guten Wurf und einer harten Verteidigung. Er ist exakt die Persönlichkeit, die wir uns gewünscht haben.“

Tyrese Rice wurde am 15. Mai 1987 in Richmond, Virginia, geboren. Direkt im Anschluss an sein Studium am Boston College in Chestnut Hills verließ er 2009 die USA, um in Europa professionell Basketball zu spielen. Nach einem Jahr in Athen zog es ihn erstmals nach Deutschland zu den Artland Dragons. Es folgten Stationen in Vilnius und München, ehe ihn zur Saison 2013/2014 Maccabi Tel Aviv verpflichtete. Mit den Israelis gewann er die „Triple Crown“ aus nationaler Meisterschaft und Pokal, dazu die EuroLeague. Im Finale legte er 26 Punkte auf und wurde zum MVP gewählt. Gleiches gelang ihm ein Jahr später mit Chimki Moscow im Eurocup. Dort wurde er neben dem Finals-MVP aber auch noch zum wertvollsten Spieler des gesamten Wettbewerbs gewählt. 2016 wechselte er nach Barcelona. Im Januar 2018 schloss er sich dem chinesischen Spitzenteam Shenzhen an. Tyrese Rice hat in seiner Profikarriere insgesamt 424 Spiele absolviert (83 davon in Deutschland) und 5.835 Punkte erzielt.