© Christoph Soeder

Tragödie im Landkreis Forchheim – Radfahrer tot aufgefunden.

Ein Zeuge hat heute in den frühen Morgenstunden auf dem Radweg zwischen Effeltrich und Poxdorf einen toten Radfahrer gefunden. Alle Wiederbelebungsmaßnahmen der Rettungskräfte blieben ohne Erfolg. Der Gestürzte starb laut Polizei noch vor Ort. Derzeit ermittelt die Polizei, wie genau sich der Unfall abgespielt hat. Außerdem suchen die Ermittler noch weitere Zeugen.

 

Tödlicher Radunfall

 

EFFELTRICH, LKR. FORCHHEIM. Ein 34-jähriger Radfahrer wurde am Montagmorgen tot aufgefunden. Die Polizeiinspektion Forchheim hat zur Klärung die Unfallermittlungen aufgenommen.

 

Gegen 4 Uhr morgens fand ein aufmerksamer Zeuge den Mann aus dem Landkreis Forchheim auf einem Radweg liegend. Dieser führt entlang der Ortsverbindungsstraße zwischen Effeltrich und Poxdorf. Trotz sofortiger Reanimation und schnell hinzugerufenen Rettungskräften starb der Gestürzte noch vor Ort. Der genaue Unfallhergang ist aktuell noch Gegenstand der Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft beauftragte einen Sachverständigen zur Unfallstelle, der die polizeilichen Ermittlungen unterstützte.

 

Die ermittelnden Beamten suchen Zeugen, die zum Unfallgeschehen oder zum Zeitraum vor dem Unfall Angaben machen können. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Forchheim unter der Tel.-Nr. 09191/7090-0 entgegen.