© Bernd Thissen

Toter Wolf gefunden

Landsberg am Lech (dpa/lby) – Ein Wolf ist im Landkreis Landsberg am Lech ersten Erkenntnissen nach Opfer eines Verkehrsunfalles geworden. Wie das Landesamt für Umwelt (LfU) am Donnerstag mitteilte, wurde das Tier am Dienstag tot aufgefunden. Eine eindeutige Klärung der Todesursache erfolge auf Basis der Untersuchungsergebnisse des Institutes für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) in Berlin, sagte ein LfU-Sprecher. An das IZW werden deutschlandweit alle Totfunde von Wölfen zur wissenschaftlichen Untersuchung übergeben.

In Bayern gibt es acht standorttreue Wölfe beziehungsweise Wolfsrudel. Zudem werden fast wöchentlich auch anderenorts einzelne Wölfe nachgewiesen, darunter zuletzt Ende Dezember im Landkreis Bayreuth. Laut LfU sind das zumeist durchwandernde Tiere, die ihre elterlichen Rudel verlassen haben und auf der Suche nach einem eigenen Gebiet sind.