© Patrick Seeger

Tonnen bleiben stehen: Zu viele Erkrankte bei Bamberger Müllabfuhr

Wenn Arbeitnehmer mal krank sind, spürt das die Allgemeinheit nicht direkt. Anders schaut es da beim Entsorgungs- und Baubetrieb in Bamberg aus. In einer aktuellen Mitteilung  heißt es, dass es durch Krankheitsfälle beim Personal in den nächsten Tagen im Stadtgebiet zu Einschränkungen und Verspätungen bei der Müllabfuhr kommen kann. Der EBB bittet die Bürger, Mülltonnen und Müllsäcke, die noch nicht abgeholt wurden, stehen zu lassen. Diese werden so schnell wie möglich abgeholt oder geleert. Der EBB bittet bei den Betroffenen um Verständnis.