© News5/Merzbach

Tödlicher Unfall bei Eggolsheim im Landkreis Forchheim

Bei der Unterführung der A73 ist heute Morgen ein 69-jähriger Autofahrer von der Straße abgekommen und gegen den Brückenpfeiler gekracht. Der Wagen brannte komplett aus. Nachdem die Feuerwehr das Feuer gelöscht hatte, konnte der leblose Fahrer geborgen werden. Warum der Mann von der Straße abkam, ist noch unklar.

Hier der offizielle Pressebericht der Polizei:

Eggolsheim. In seinem Auto kam am Sonntagmorgen ein 69 Jahre alter Fahrzeugführer auf der Ortsverbindungsstraße bei Bammersdorf ums Leben. Nachdem der Wagen gegen einen Brückenpfeiler geprallt war, brannte er vollkommen aus.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der Nissan gegen 07.15 Uhr auf der Kreisstraße FO1 von Bammersdorf in Richtung Staatsstraße ST2244 unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache kam der Mann mit seinem Auto auf Höhe der Unterführung der Autobahn A73 von der Straße ab und prallte gegen den Brückenpfeiler. Der Wagen fing dabei Feuer. Nachdem die Feuerwehr den Brand gelöscht hatte, bargen die Einsatzkräfte den leblosen Mann aus dem Autowrack. Ein Vertreter der Staatsanwaltschaft Bamberg kam vor Ort und forderte einen Sachverständigen an, der die Beamten der Polizeiinspektion Forchheim bei der Klärung der Unfallursache unterstützen soll. Die Kreisstraße wurde für einige Stunden durch die Einsatzkräfte der Polizei und der örtlichen Feuerwehren für die Verkehrsunfallaufnahme, Bergung des Fahrzeugs und Reinigung der Fahrbahn gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 12.000 Euro.

Hinweise zum Unfallhergang nimmt die Polizei Forchheim unter der Tel.-Nr. 09191/70900 entgegen.