© News5/Paso

Tödlicher Motorradunfall in Unterfranken.

Am Dienstagnachmittag ist bei Estenfeld im Landkreis Würzburg ein 27-jähriger Motorradfahrer mit seiner Maschine gestürzt und noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen erlegen. Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt war gemeinsam mit einer Sachverständigen, dem Rettungsdienst und mehreren Notfallseelsorgern im Einsatz.

Der 27-Jährige war gegen 15.10 Uhr mit seiner Yamaha von der B 19 kommend in Richtung Maidbronn unterwegs. Ein ihm entgegenkommender Traktorfahrer wollte nach links in die Maidbronner Straße einbiegen. Der Krad-Fahrer bremste daraufhin scharf, kam mit seiner Maschine zu Fall und prallte gegen den Traktor. Bei dem Sturz zog sich der junge Mann so schwere Verletzungen zu, dass er noch vor Ort verstarb. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des 27-Jährigen feststellen.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg wurde eine Sachverständige angefordert, die gemeinsam mit den Beamten der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt erste Unfalluntersuchungen vor Ort vornimmt. Für die Angehörigen des Verstorbenen wurde eine psychologische Betreuung organisiert. Für die Aufnahme des Unfalles war die Sperrung der Fahrbahn notwendig, bei der auch die Freiwillige Feuerwehr Estenfeld eingesetzt war.

Der genaue Hergang des Unfalles ist noch nicht klar und die Aussage von unbeteiligten Zeugen ist für die Sachbearbeiter von großer Wichtigkeit. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und sich noch nicht bei der Polizei gemeldet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter Tel. 0931/457-2230 in Verbindung zu setzen.