Ein Streifenwagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht., © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Tiertransport gestoppt: Kein Wasser für die Tiere

Bei einem Tiertransporter hatte gestern Nacht die Polizei mehrere Verstöße feststellen müssen – unter anderem auch zur Tierhaltung. Auf der A3 auf der Höhe des Parkplatzes „Weißer Graben“ kontrollierten die Beamten den Transporter, der auf dem Weg nach Kroatien war. Dieser war beladen mit 180 Schweinen. Die notwendige Wasserversorgung der Tiere war allerdings nicht in Betrieb. Zudem hielt unter anderem der Fahrer nicht die Lenkzeiten ein und hatte keine originalen Transportpapiere bei sich. Die Polizei hatte deshalb die Weiterfahrt verboten. Dem Fahrer und dem Transportunternehmen erwartet jetzt ein Bußgeld im fünfstelligen Euro-Bereich.