Thorsten Glauber soll neuer bayerischer Umweltminister werden.

Das berichten zumindest mehrere Medien. Seit zehn Jahren ist der Pinzberger bereits Landtagsabgeordneter der Freien Wähler und hat bei den Wahlen im Oktober zum dritten Mal den Einzug in den bayerischen Landtag geschafft. Glauber selbst hat sich zu den Ministergerüchten gegenüber der Nordbayerischen Nachrichten zurückhaltend gezeigt. Die Freien Wähler bekämen laut dem Koalitionsvertrag zwar drei Ministerien – nämlich Umwelt, Wirtschaft und Kultus – ob er aber einen Ministerposten bekomme, könne er weder bestätigen noch dementieren.

Ob Thorsten Glauber tatsächlich neuer bayerischer Umweltminister wird, entscheidet sich morgen. Der 47-Jährige wäre dann wohl der erste Minister aus dem Landkreis Forchheim.