Telefonbetrüger erbeuten bei Bamberger Rentnerin mehrere zehntausend Euro

In Bamberg waren wieder mal Telefonbetrüger aktiv. Diesmal waren sie leider auch erfolgreich und haben von einer Rentnerin mehrere zehntausend Euro erbeutet. Montagnacht meldete sich eine Gaunerin bei der Rentnerin und gab sich als Polizistin aus. Sie erzählte von der Festnahme einer angeblichen Einbrecherbande. Und die Rentnerin soll – aus Sorge sie könnte das nächste Opfer sein – ihr Erspartes an die Polizei übergeben. Am Telefon war aber nicht nur die falsche Polizistin, sondern auch ein angeblicher Staatsanwalt. Die Rentnerin glaubte die Geschichte. Gestern gegen 5 Uhr in der Früh kam dann ein Abholer zu ihr in die Grafensteinstraße und holte das Ersparte ab. Der Abholer war zwischen 20 und 25 Jahre alt, 175 groß und hatte kurze schwarze Haare. Die Polizei sucht Zeugen. Die echte Polizei warnt nochmals vor solchen Betrügern. Geben sie niemals pikante Daten am Telefon preis. Echte Polizisten werden Sie niemals zu einer Geldübergabe auffordern.