Ein Taxischild an einem Taxi., © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Taxifahren wird teurer – auch in Bamberg

Heute tritt die neue Tarifverordnung in Kraft, die der Stadtrat bereits im Juni abgesegnet hatte. Wie viel müssen die Kunden denn mehr zahlen?

 

Also der Grundpreis steigt um einen Euro auf 4 Euro 70. Außerdem wird der Kilometerpreis anders gehandhabt: der erste und zweite Kilometer kostet 2 Euro 90, der dritte und vierte

2 Euro 40 und dann geht’s ab dem 5. und 9. Kilometer nochmal runter. Das entspricht auf den ersten Kilometern einer Preissteigerung um 20 bis 30 Cent. Rauf mit den Preisen ging es auch bei Wartezeit und Fahrten außerhalb des Stadtgebiets und dem Zuschlag für Großraumtaxis. Der Rollstuhlfahrer-Zuschlag erhöht sich nicht, der bleibt bei 10 Euro.

Die Tariferhöhung hatte die Bamberger Taxigenossenschaft beantragt. Grund sind die stark gestiegenen Rohstoffpreise. Die letzte Tarifanpassung hatte es im Sommer 2019 gegeben.