Stromausfall gestern früh in Reuth

Kurzzeitige Mittelspannungsstörung im Forchheimer Stadtteil Reuth

AmDonnerstagmorgen kam es zwischen 4.00 Uhr und 5.00 Uhr morgens zu einer kurzzeitigen Mittelspannungsstörung (20kV-Freileitung). In diesem Zeitraum waren sieben Trafostationen im Forchheimer Stadtteil Reuth aufgrund eines zweipoligen Kurzschlusses stromlos.

Nach Umschaltung auf die andere Freileitung und Wiederzuschaltung des Leistungsschalters in der Trafostation Innere Mission konnte die Versorgung durch drei Mitarbeiter der Stadtwerke kurz nach der Störungsmeldung und die restliche Freileitung in Reuth bereits ab 5.00 Uhr durch eine Netzumschaltung wieder sichergestellt werden. Die betroffenen Haushalte und ein größeres Gewerbegebiet bekamen den Stromausfall mit, hatten aber aufgrund des schnellen Handelns der Stadtwerke Forchheim keine nennenswerten Beeinträchtigungen.

Die Störung wurde durch ein Nagetier am 20kV-Mast versucht. Die Restarbeiten werden im Laufe des Tages durchgeführt. Durch die automatisierte Alarmierung der Stadtwerke Forchheim über das Leitsystem konnte die Stromstörung innerhalb einer Stunde vollständig behoben werden.

Die Stadtwerke Forchheim bedauern diesen Vorfall und bedanken sich bei den betroffenen Kunden für ihr Verständnis.