Strengere Coronaregeln im Raum Forchheim und Bamberg – Stadt.

Seit heute Mitternacht (31.03./0 Uhr) gelten in der Stadt Bamberg, sowie in Stadt und Landkreis Forchheim strengere Corona-Regeln. Weil der 7-Tagesinzidenzwert vom Wochenende an 3 Tage am Stück über 100 lag, greift jetzt die Corona-Notbremse

 

Und das bedeutet für alle, die in Bamberg oder in Stadt und Landkreis Forchheim wohnen: Wer keinen triftigen Grund hat, muss zwischen 22 und 5 Uhr zuhause bleiben – es gibt wieder eine nächtliche Ausgangssperre. Zudem gelten strengere Kontaktbeschränkungen: ein Haushalt darf sich nur noch mit EINER haushaltsfremden Person treffen. Und weite Teile des Einzelhandels dürfen heute nicht mehr aufmachen. Nur „Click&Collect“ ist erlaubt. Geschäfte des täglichen Bedarfs, wie Supermärkte, bleiben natürlich offen. Aber auch zum Beispiel Buch- und Blumenläden, sowie Baumärkte dürfen weiter offen bleiben.

Dieses Regeln gelten in der Stadt Bamberg, sowie in Stadt und Landkreis Forchheim so lange, bis der 7-Tage-Inzidenzwert wieder drei Tage am Stück unter der Marke von 100 liegt