Streit unter Brüdern eskaliert in Unterfranken

In Sommerach im Landkreis Kitzingen ist ein Streit zwischen Brüdern eskaliert.  Dabei hat ein 30-Jähriger mit einer Soft-Air-Waffe auf seinen Bruder geschossen. Die beiden mussten von der Polizei getrennt werden. Demnach habe der 36-Jährige zunächst den 30-Jährigen mit einem Faustschlag am Kopf verletzt, so die Polizei. Daraufhin schoss der jüngere mit einer Soft-Air-Waffe mehrmals auf den Bruder.  Der erlitt durch die Plastikkugeln kleine Platzwunden am Bein. Im Verlauf der Auseinandersetzung würgten sie sich gegenseitig und schlugen aufeinander ein. Polizisten trennten die streitenden Brüder am Samstagnachmittag. Es wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Die Soft-Air-Waffen des 30-Jährigen, die er legal besaß, wurden sichergestellt.