© Bodo Schackow

Streit um Waschbecken in Hallerndorfer Schule ist scheinbar gelöst

Der Waschbecken-Streit in der Grundschule in Hallerndorf scheint beseitigt zu sein. In den zu sanierenden Klassenzimmern sollten keine Waschbecken mehr eingebaut werden. Diese Nachricht löste eine regelrechte Protestwelle von Eltern und Lehrern aus. Wie der Fränkische Tag berichtet bestätigt Hallerndorfs Bürgermeister Gerhard Bauer jetzt aber, dass in den Grundschulklassen durchaus wieder Waschbecken mit eingebaut werden und das war auch von Anfang an geplant. Nur in den neuen Räumen der Mittelschule werden nach wie vor keine neuen Waschbecken mit eingebaut.