© Felix Hörhager

Streit in Forchheim mit Messer eskaliert

In Forchheim ist es gestern Abend (06.08.) in einem Haus in der Bayreuther Straße zu einem heftigen Streit gekommen. Auch ein Messer war im Spiel. Laut Polizei war ein 46-Jähriger in das Haus gekommen, um mit seiner Ex in Kontakt zu treten. Dabei verhielt er sich sehr laut und drohte das Haus abzufackeln. Ein 54-Jähriger versuchte daraufhin den Mann mit einem Messer zum Verschwinden zu zwingen. Das klappte nicht, stattdessen kam es zum Kampf um das Messer. Dabei erlitt der Jüngere mehrere lange Schnitte am Fuß. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Die Polizei Forchheim ermittelt jetzt gegen die beiden Männer. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei den Beamten zu melden.