© Guido Kirchner

Strafe für RT Bamberg

Spielabbrüche, Beleidigungen, Rudelbildung: Der RT Bamberg hat in der Fußball A-Klasse immer wieder für Aufsehen gesorgt. Jetzt hat das Kreissportgericht des Bayerischen Fußballverbandes reagiert und dem Verein mehrere Strafen verhängt. Für zwei Spielabbrüche erhält der Klub eine Gesamtstrafe von 700 Euro. Drei Spieler sind zudem für acht Begegnungen gesperrt. Einer von ihnen muss außerdem noch 300 Euro zahlen. RT Bamberg kann in Berufung gehen.