Ein Leuchtkasten mit einem roten Kreuz hängt vor der Notaufnahme eines Krankenhauses., © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Stichflamme bei Lagerfeuer: Mann schwer verletzt

Schwere Verbrennungen hat ein 25-Jähriger an einem Lagerfeuer erlitten, nachdem eine Stichflamme entstanden war. Der Mann verletzte sich an Rücken und Beinen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Ein 30-Jähriger hatte das Lagerfeuer am Donnerstag in einem Schrebergarten in Höchstädt (Landkreis Dillingen) entfacht. Ob dabei Brandschleuniger oder ähnliches verwendet wurde, muss nach Polizeiangaben noch geklärt werden. Ein Rettungshubschrauber flog den 25-Jährigen schwer verletzt in eine Spezialklinik für Verbrennungen nach Murnau (Landkreis Garmisch-Partenkirchen).