Sternsinger nicht vor der Haustür – aber kreativ!

Wie vieles in dieser Zeit läuft auch die diesjährige Sternsingeraktion anders als sonst: Statt der Hausbesuche werden diesmal Päckchen mit Segenssprüchen und Weihrauch verteilt oder es gibt extra Videobotschaften, zum Beispiel für Pflege- und Seniorenheime. Lob dafür gibt´s auch diesmal wieder von höchster Stelle. Zum Beispiel von Bundeskanzlerin Angela Merkel…

Im Erzbistum Bamberg waren es 1,6 Millionen Euro, die an Spenden im letzten Jahr zusammen gekommen sind. Kreativ sein ist in diesem Jahr noch bis zum 2. Februar angesagt. Denn solange soll dieses Jahr die Spendenaktion laufen.