Step by step zum Highspeed-Internet.

Hallstadt im Landkreis Bamberg hat einen Masterplan zum Breitbandausbau. Partner hier sind die Stadtwerke Bamberg mit ihrem Tochterunternehmen Stadtnetz. Sie planen Glasfaserkabel im kompletten Stadtgebiet zu verlegen.

 

Die Glasfaserkabel kommen laut Bürgermeister Thomas Söder schrittweise. Wenn beispielsweise eine Straße saniert wird, werden die Kabel gleich mitverlegt. Das spart Zeit und Geld. „Da die Stadtwerke auch für Gas und Strom in Hallstadt verantwortlich sind, kann der Masterplan nur sinnvoll sein“, so der Geschäftsführer der Stadtnetz Bamberg Hans-Jürgen Bengel. Einer der ersten Nutznießer der Glasfaserkabel ist die Hans-Schüller-Schule in Hallstadt. So können die Schüler ab sofort in digitalen Klassenzimmern lernen.

Damit ist ein wichtiger Baustein zur Digitalisierung in der Schule gelegt.