© Markus Scholz

Stadt Forchheim gibt grünes Licht für Photovoltaik-Anlage

Weg von Öl und Gas hin zu erneuerbaren Energien wie zum Beispiel Sonnenenergie. Die Stadt Forchheim geht diesen Weg. Deshalb hat der Bauausschuss entschieden: eine Photovoltaik-Anlage im Norden nicht weit weg von der A 73 kann kommen. Im Radio Bamberg Interview freut sich Oberbürgermeister Uwe Kirschstein, dass die Stadtwerke als Erbauer und Betreiber diesen Ökostrom den Bürgern zur Verfügung stellen:

Die Arbeiten für die Photovoltaik-Anlage im Forchheimer Norden können ab sofort beginnen.