Stadt Bamberg saniert große und wichtige Gebäude!

Um einer ganze Reihe von öffentlichen Gebäuden ein neues Gesicht zu verschaffen, nimmt die Stadt Bamberg viel Geld in die Hand: der Finanzsenat hat jetzt ein Maßnahmenpaket von rund 6,5 Millionen Euro abgesegnet. Das Geld kommt laut FT der Sanierung des Innenhofes des Rathauses am Maxplatz, des alten Forsthauses in Weipelsdorf, einem Wohngebäude in der Lichtenhaidestraße und Gewerbegebäuden am Bamberger Friedhof zu Gute. Insgesamt gibt es wohl einen Sanierungsstau von rund 500 Millionen Euro in Bamberg.