© Stadt Bamberg

Sprung ins kühle Nass kommt bei Polizei nicht gut an

Gegen 03.00 Uhr am Sonntagmorgen wurden Personen gemeldet, die von der Kettenbrücke in Bamberg ins Wasser sprangen. Am Ufer konnten zwei nackte und nasse Betrunkene angetroffen werden. Diese waren völlig uneinsichtig und verweigerten jegliche Kooperation mit Ausnahme der Personalienfeststellung. Die Zwei erwartet ein saftiges Bußgeld.