SPD-Bundestagsabgeordneter Andreas Schwarzarbeit den Kampf an

300 Milliarden Euro entgehen der deutschen Wirtschaft jährlich durch Schwarzarbeit. In einem aktuellen Schreiben will der SPD- Bundestagsabgeordnete für Bamberg-Forchheim, Andreas Schwarz daher den Kampf gegen die Schwarzarbeit verstärken. Zusammen mit dem Bundesfinanzminister Olaf Scholz habe man den Zoll, der für die Überprüfung von Schwarzarbeit zuständig ist, personell aufgestockt. In den nächsten Jahren sollen 6.000 Stellen dazukommen. Schwarzarbeit sei kein Kavaliersdelikt und müsse knallhart bestraft werden.