© Stadt Bamberg

SozCard ermöglicht in Bamberg Teilhabe am sozialen Leben.

 

Wer wenig Geld hat, dem entgehen meist Angebote aus dem sportlichen oder kulturellen Bereich. Genau da setzt die  sogenannte Bamberger „SozCard“ an, die es ab dem 1. Oktober gibt. Beantragen können die Karte Hartz Vier Empfänger, Asylbewerber und Personen die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung erhalten. Bürgermeister Jonas Glüsenkamp sagt im Radio Bamberg Interview:

Einsetzen kann man die Karte unter anderem im Theater, für Sportvereine und der Bamberger Kulturtafel. Dabei war der Bereichsleiterin für Soziales, Gabriele Kepic eines besonders wichtig:

Beantragen kann man die Karte auf der Internetseite der Stadt und im Rathaus am ZOB.

 

Antrag über stadt.bamberg.de/sozialpass