© Angelika Warmuth

Sommerlicher Wochenstart – ab Mittwoch wieder wechselhafter

Offenbach (dpa) – Die neue Woche beginnt in Deutschland überwiegend sommerlich warm, spätestens ab Mittwoch wird es aber überall wieder wechselhafter. Verantwortlich für den schönen Wochenstart ist Hoch «Isgrad», das besonders im Süden für viel Sonnenschein sorgt.

Im Norden versteckt sich die Sonne ab und zu hinter den Wolken. «Daraus leiten sich auch die Höchstwerte ab, die von 19 Grad an der Küste bis 26 Grad im Südwesten reichen», sagte Meteorologe Florian Bilgeri vom Deutschen Wetterdienst (DWD).

Auch am Dienstag bleibt es überwiegend trocken bei viel Sonnenschein. Der DWD erwartet vielerorts Temperaturen über 25 Grad. Nur im Südwesten zeigen sich bereits erste Auswirkungen des Tiefdruckgebiets «Roland», das von Frankreich heranzieht. Diese können der Vorhersage zufolge aus dichteren Wolken und ersten Schauern und Gewittern am Nachmittag im Südwesten bestehen.

In der Nacht zum Mittwoch weiten sich die Schauer und Gewitter von Südwesten dann nach Osten aus. Am Mittwochmorgen erreichen sie Sachsen-Anhalt und die mittlere Donauregion. Auch in anderen Teilen Deutschlands kann es längere Regenabschnitte geben. Die Höchsttemperaturen reichen von 18 bis 24 Grad. «Der Mittwoch gestaltet sich dann deutlich wechselhafter als die vorangegangenen Tage», teilte der Meteorologe mit.

© dpa-infocom, dpa:210912-99-189420/2