© Matthias Balk

Skifahrer übersieht Schneehaufen: Schwer verletzt

Sölden (dpa) – Ein Skifahrer ist in Tirol in den Schneehaufen einer Schneekanone gefahren und hat schwere Verletzungen erlitten. Der 65 Jahre alte Österreicher war am Dienstag in Sölden außerhalb der Betriebszeit auf einer Piste unterwegs gewesen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Dabei übersah er den Schneehaufen, stürzte und schlug mit Kopf und Rücken auf der Piste auf. Er war für rund 15 Minuten bewusstlos. Seine beiden Begleiter leisteten erste Hilfe und setzten einen Notruf ab. Der 65-Jährige musste in eine Klinik geflogen werden.

© dpa-infocom, dpa:220112-99-680378/3