© Siemens Healthineers

Siemens Healthineers baut in Forchheim 350 Millionen Euro Campus

In Forchheim entsteht ein Campus von Siemens Healthineers für rund 350 Millionen Euro. Ergänzend zu den bereits bestehenden Anlagen soll auf dem neuen Campus eine hochmoderne Fabrik für medizintechnische Komponenten, sowie ein neues Entwicklungs- und Logistikzentrum entstehen. Ab 2023 sollen auf 47.000 Quadratmetern Strahler und Generatoren für Röntgengeräte gefertigt werden. Die bestehenden Fertigungen in Erlangen werden mit ihren etwa 700 Mitarbeitern nach Forchheim verlegt. Der Ausbau dort ist aus Platzgründen nicht mehr möglich. Im nächsten Jahr sollen die Bauarbeiten losgehen.