Das Bayreuther Festspielhaus. Am 25.07.2022 beginnen dort die Bayreuther Festspiele., © Daniel Karmann/dpa

Sexismus-Skandal am Bayreuther Festspielhaus

Sexismus-Skandal am Bayreuther Festspielhaus – und das drei Tage vor der Premiere. Wie der Nordbayerische Kurier berichtet, sollen mehrere Frauen begrapscht und angemacht worden sein. Kurier-Chefreporter Otto Lapp hat mit den Betroffenen gesprochen

Auch Festspiel-Chefin Katharina Wagner ist Opfer von anzüglichen Bemerkungen geworden, so habe ein „eher bekannter Mitwirkender“ ihr gegenüber nicht nur eindeutig sexistische Sprüche geäußert. Er habe sie „auch an der Brust angefasst“. Von den Sexismus-Vorwürfen der anderen Frauen habe Wagner nichts gewusst, würde jetzt aber gnadenlos reagieren.