© Christophe Gateau

Sex in der Umkleide in einem Erlanger Kaufhaus – Pärchen zerstört Klamotten und lässt sich nur schwer vertreiben!

Die Lust war sicher groß und der Sex in einem Erlanger Bekleidungshaus wohl ganz okay!

Anders lässt es sich wohl nicht erklären, dass ein Pärchen gestern nicht mehr aus der Umkleidekabine zu bekommen war. Eine Angestellte hatte bemerkt, dass die Umkleide länger belegt war. Dort trieb es das Paar hinter dem Sichtschutz wild und laut. Alle Aufforderungen, die Sache zu beenden, ignorierten die beiden. Erst nachdem sie ihre Bedürfnisse befriedigten hatten, hauten die Liebeshungrigen noch vor Eintreffen der Polizei ab. Und hinterließen zerstörte Wäsche im Wert von mehreren 100 Euro, die sie vorher mit in die Kabine genommen hatten.

 

Die Polizei ermittelt und überprüft auch die Überwachungskameras des Bekleidungshauses.