© Peter Gercke

SES-Boxer Kadiru neuer deutscher Meister im Schwergewicht

Magdeburg (dpa) – Der Hamburger Boxer Peter Kadiru ist der neue deutsche Meister im Schwergewicht. Der Junioren-Weltmeister aus dem SES-Stall entthronte am Samstag in Magdeburg den bisherigen Champion Roman Gorst aus Pocking mit einem einstimmigen Sieg nach Punkten. Für den 23 Jahre alten Kadiru war es der zehnten Sieg im zehnten Kampf und bereits der vierte Erfolg in diesem Jahr.

«Das Konzept war, ein Tempo zu halten und die ganze Zeit Druck zu machen. Das hat geklappt. Roman ist ein guter Boxer und hat versucht, mich zu kontern. Ich war bereit für die volle Distanz», sagte Kadiru, der bisher nie länger als sechs Runden im Ring stehen musste. Nach diesmal zehn Runden sahen die Punktrichter das Top-Talent mit 99:91, 92:98 und 97:93 vorn.

Kadiru dominierte den Kampf vom ersten Gong an, beherrschte den zuvor in sechs Profi-Kämpfen siegreichen Gorst dank Vorteilen in Größe und Reichweite. Zwar drang Kadiru oft mit der Führhand zu Gorst durch, brachte seine brachiale Rechte aber zu selten ins Ziel. Gorst war letztlich chancenlos, stand aber auch nie vor einem K.o. und zog sich achtbar aus dem Kampf.